Neu: Das englische Ruby on Rails 4.0 Buch.

2.1. Einleitung

Genauso wie dieses Buch Grundkenntnisse in HTML voraussetzt, so muss der Leser – also Sie – auch ein Grundverständnis von Programmierung mitbringen. Allerdings schreibt schon der Ruby-Erfinder Yukihiro Matsumoto in seinem Buch The Ruby Programming Language[12] über Ruby:
It is easy to program in Ruby, but Ruby is not a simple language.
Dieses Kapitel ist eine Gratwanderung zwischen falscher Vereinfachung und für den Rails-Anfänger unnötiger Ausführlichkeit. Es geht ja nicht darum, ein Ruby-Guru zu werden, sondern Ruby on Rails zu verstehen. Ich gehe auf das Wichtigste ein. Alles Weitere liegt dann an Ihnen. Wenn Sie sich mehr für Ruby interessieren, dann empfehle ich Ihnen das Buch "The Ruby Programming Language" von David Flanagan und Yukihiro Matsumoto.

Anmerkung

Lange habe ich den Fehler gemacht und versucht, Ruby on Rails zu verstehen, ohne eine Ahnung von Ruby zu haben. Ruby sah so einfach aus, und deshalb habe ich mir keine Gedanken darüber gemacht. Da ich aber Ruby nicht grundlegend verstand, konnte ich auch Rails nicht verstehen. Deshalb habe ich es immer wieder in die virtuelle Ecke gelegt und weiter mit PHP gearbeitet. Erst nachdem ich mir Ruby intensiv angeschaut hatte, fiel der Groschen. [13]


[12] Das Buch ist sehr empfehlenswert für jeden, der Ruby verstehen will. David Flanagan hat zusammen mit Yukihiro Matsumoto (a.k.a. Matz) super Arbeit geleistet.

[13] Heute bin ich ein so großer Ruby-on-Rails-Fan, dass ich mir sogar die Mühe mache, dazu ein Buch zu schreiben, um es Ihnen näherzubringen. ;-)

Autor

Stefan Wintermeyer